Das ist Arthrose

Das Wort „Gelenkverschleiß“ beschreibt die Krankheit ganz gut. Arthrose bezeichnet die langsamen Abnutzungserscheinungen des Gelenkknorpels und des darunterliegenden Knochens. Das kann jedes Gelenk betreffen. Am häufigsten jedoch Knie-, Hüft- und Fingergelenke. Aber auch die Wirbelsäule weist oft arthrotische Veränderungen auf.

Der Krankheitsverlauf der Arthrose

Krankes Gelenk mit Arthrose
Die Arthrose verläuft in der Regel sehr langsam und betrifft zunächst den Gelenkknorpel. Wird sie nicht frühzeitig behandelt, kommt es zu Entzündungen des Gewebes im Gelenk. Die Folgen sind Schmerzen, Rötungen und Schwellungen des betroffenen Gelenks.

Die ersten Anzeichen von Arthrose

Erste Zeichen einer Arthrose sind Steifigkeit und Knirschen und Knacken sowie leichte Schmerzen im Gelenk, insbesondere nach einer Ruhephase. In Kniegelenk oder Hüfte spüren Sie dies besonders nach dem Aufstehen am Morgen oder wenn Sie nach längerem Sitzen aufstehen.

Die Ursachen von Arthrose

Noch sind nicht alle Ursachen der Arthrose geklärt. Allerdings weiß man, dass die Überbelastung der tragenden Gelenke eine der häufigsten Ursachen ist. Überbelastung entsteht zum Beispiel durch Übergewicht, bei bestimmten Berufen oder durch Sportarten, die einzelne Gelenke besonders stark belasten. Auch Unfälle oder angeborene Fehlstellungen im Knochenbau können die Ursachen für Arthrose sein. Veranlagung spielt ebenso eine Rolle.

ChondroJoint

Fragen Sie Ihren Orthopäden
nach der Innovation zur
Behandlung schmerzhafter
Gelenkerkrankungen.

Mehr Infos lesen Sie hier

Dolex 1500 mg

Die kostengünstige
Glucosamin-1x Gabe für
Schmerzlinderung und
mehr Beweglichkeit bei
Kniegelenkverschleiß.

Mehr Infos lesen Sie hier

Sinoval

Die bewährte Hyaluronsäure-
injektion zur Linderung
von Gelenkschmerzen
und Verbesserung der
Beweglichkeit.

Mehr Infos
lesen Sie
hier